ad banner

SZENE HAMBURG September 2018 – Überall nur Sex!

SZENE-HAMBURG-September-Sex-ist-so-divers

Nicht drüber schnacken, einfach machen – das scheint das Motto der Hamburger zu sein. Das haben wir jedenfalls festgestellt, als wir Leute nach ihren sexuellen Vorlieben befragt haben, denn redewillig waren die wenigstens.

Für einen offeneren Umgang mit Sex plädieren auch die Gründer des ers­ten feministischen Sexshops „Fuck Yeah“ im Gängeviertel. Mit Toys für alle Geschlechteridentitäten und der Aufforderung sich mehr zu trauen, wollen sie Sex ins Posi­tive drehen. Was kaum jemand weiß, wie sie sagen, Gleitgel kann den sexuellen Horizont erweitern.

Wie unterschiedliche Vorlieben aussehen können, hält der Fotograf Christian Geisler fest. Er knipst Fetische, Sexkinos und Bordelle. Prostitution hat für ihn sowohl etwas Faszinierendes als auch Trostloses. Denn oft findet diese in miefigen Zimmern statt und nicht im Hochglanzpuff.

Wie sich die Schattenseiten der käuflichen Liebe auf Betroffene aus­wirken, erzählt eine Sozialarbeiterin von Sperrgebiet auf St. Georg, eine Beratungs- und Auffangstation für Hamburger Prostituierte. Die Anzahl der Menschen, die in Hamburg anschaffen gehen, ist nicht genau belegt. Schätzungsweise sind es zwischen 2.200 und 6.000. Eine große Grauzone.

Wie auch die Schmuckstraße ­ auf St. Pauli. Dass transsexuelle Prostitution noch immer ein Tabu ist, sieht man auch an den vermeintlichen Freiern, die sich ­ auf der anliegenden Hundewiese herumdrücken. Unser Autor war dort und hat eine unnahbare und beeindruckende Szene vorgefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=iNNZXKKLpbA

So zeigen die Geschichten aus unserer Stadt: Sex ist mehr als nur eine schnelle Nummer.  

Text: Hedda Bültmann, Redaktionsleitung SZENE HAMBURG
Beitragsbild: Katja Anna Krug (Unsplash)


Foto: Sophia Herzog

Hedda Bültmann, unsere Redaktionsleiterin, hat den Kopf voller Ideen und seit Mai 2018 bei der SZENE HAMBURG das Ruder in der Hand. Vielleicht ist euch schon die ein oder andere Veränderung im Magazin aufgefallen? Die ist dem Spirit von Hedda zu verdanken. Lust auf Austausch? Ihr erreicht sie unter hedda.bueltmann@vkfmi.de


 Dieser Text stammt aus SZENE HAMBURG Stadtmagazin, September 2018. Das Magazin ist seit dem 30. August 2018 im Handel und zeitlos in unserem Online Shop oder als ePaper erhältlich! 


Lust auf mehr Stories aus Hamburg?

Protest in Hamburg – Die Merkel-muss-weg-Demos

Urban Gardening – Zurück zu den Wurzeln


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf
Vielen Dank. Wir haben dir eine E-Mail geschickt.
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte euren Newsletter erhalten und akzeptiere durch das Eintragen meiner E-Mail-Adresse und das Anklicken der Checkbox die Datenschutzbestimmungen.