Solar, Elektro, Muskelkraft – Grün durch die Stadt

Das liebste Sprichwort der Hamburger: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Also: Raus mit Euch! Hier erfahrt ihr, wie ihr euch möglichst emissionsfrei durch die Stadt bewegen könnt.

Beitragsbild: Geheimtipp Hamburg

1) Stadtrad

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alexandra (@du_fraeulein) am

Statt sich in die überfüllte Straßenbahn zu setzen, schwingen sich die meisten Hamburger lieber auf das Fahrrad. Kein eigenes dabei? 1.650 Stadträder stehen in Hamburg. Einfach die App installieren und losfahren – die ersten 30 Minuten sind sogar gratis.
Verschiedene Standorte
stadtrad.hamburg.de

2) Alsterrundfahrt

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von v a | e 📸 (@vale.fotoart.hamburg) am


Das Solarschiff Alstersonne fährt – anders als die übrigen Schiffe der Flotte – nicht mit Dampf, sondern mit Solarantrieb.
Anleger Jungfernstieg (Neustadt)
In der Nachsaison um 10 Uhr, 11-16 Uhr halbstündlich und 17 Uhr

www.alstertouristik.de

3) Fahrradtaxi

Pedalotours Von der Rückbank einer Elektro-Rikscha aus lässt sich Hamburg umweltfreundlich und wettergeschützt erkunden.
Orte und Zeiten auf Anfrage
www.pedalotours.de

4) Donkey Republic

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Donkey Republic (@donkey_republic) am


Gleiches Prinzip wie die Stadträder, aber andere Farbe: Wem orange einfach besser steht, der kann sich auch bei Donkey Republic stunden- oder tagesweise Fahrräder ausleihen.
Verschiedene Standorte
www.donkey.bike/de

5) E-Roller

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von emmy sharing (@emmy.sharing) am


Keine Lust in die Pedale zu treten? Mit den Elektrorollern von „Emmy“ kommt man schneller (ohne Schwitzen) an sein Ziel.
Verschiedene Standorte
hamburg.emmy-sharing.de

 


48Stunden_Herbst_2018

 Dieser Text stammt aus SZENE HAMBURG 48 Stunden. Die Broschüre erscheint in Kooperation mit Hamburg Tourismus und ist kostenlos erhältlich! 


Lust auf mehr Insider-Tipps aus Hamburg?



Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.