#GemeinsamGegenCorona: 100/200 liefert „Grund-Kiste“

Nachdem Restaurants in Deutschland ihre Türen für unbestimmte Zeit schließen müssen, stellen viele Gastronomen auf Abhol- oder Lieferservice um. So auch das Spitzenrestaurant 100/200

Betreiber und Küchenchef des 100/200 Thomas Imbusch hat sich das Konzept der „Grund-Kiste“ ausgedacht. Diese soll nicht nur sein Restaurant, sondern auch Lebensmittelproduzenten wie Bauern, Fischer und Schlachter in dieser schweren Zeit unterstützen. „Vielen kleinen Unternehmen geht es gerade nicht gut, weil ihnen der Verkauf an die Gastronomie fehlt“ gab Imbusch in einer Pressemitteilung zu bedenken. „Es geht um Beete, die geleert werden müssen. Um Tiere, die geschlachtet wurden und jetzt nicht weiterverarbeitet werden. Um Hühner, die weiter Eier legen, die nun nicht benötigt werden.“

Imbusch nimmt diese Produkte weiterhin ab und stellt eine Kiste zusammen. Diese ist randvoll mit frischen Lebensmitteln, die für zwei Personen eine Woche lang ausreichen. Immer dabei sind Brot und Butter, hinzu kommt ein fertig gekochtes Gericht zum baldigen Verzehr und eines mit längerer Haltbarkeit, Eier, frisches Obst, Wurstwaren und Rezept-Ideen für die Zubereitung. On top gibt es zwei Flaschen Schaumwein.

Bei der Aktion gehe es nicht um Profit, sondern um Verantwortung. Die Produkte werden mit kleinem Aufschlag an die Kunden weitergereicht. Der Preis liegt bei 200 Euro für Selbstabholer. Für 10 Euro Aufpreis kann man sich die Kiste auch nach Hause liefern lassen.

Hier könnt ihr die Grundkiste bestellen 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.