Suche

Sollten Sie mit den Suchergebnissen nicht zufrieden sein, starten Sie bitte eine neue Suchabfrage.

42 Suchergebnisse für: Dagmar Ellen Fischer

1

Faust: Jonglage origineller Regieeinfälle

Noch bis zum 20. November ist die Inszenierung von Charles Gounods Oper an der Hamburger Kammeroper zu sehen – mitunter diabolisch gut Text: Dagmar Ellen Fischer   Selten sind sie, aber es gibt sie noch: Theaterabende, von denen man im besten Sinn völlig absorbiert wird. Charles Gounods Oper „Faust“ in der Inszenierung von Alfonso Romero […]

2

Jeeps: „Das Stück schießt lustvolle Giftpfeile in jede Richtung“

Wie wäre es, wenn nicht Familienbande, sondern ein Losverfahren entscheidet, wer von wem wie viel Geld erbt? Davon erzählt Nora Abdel-Maksouds Stück „Jeeps“ am Deutschen Schauspielhaus in der Inszenierung von Heike M. Goetze Interview: Dagmar Ellen Fischer   SZENE HAMBURG: Frau Goetze, 400 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich vererbt. Experten raten zur Reform der […]

3

A Long Way Down: Viel Schwarzer Humor auf dem Hochhaus

Seit Mitte Oktober ist „A Long Way Down“ im Altonaer Theater zusehen. Intendant Axel Schneider hat eine gelungene Bühnenfassung von Nick Hornbys Roman geschrieben. Christian Nickel inszeniert diese gekonnt, findet unsere Kritikerin Text: Dagmar Ellen Fischer   Glaubt man dem britischen Bestsellerautor Nick Hornby, ist das (fiktive) „Topper’s House“ Londons erste Adresse für Lebensmüde. Auf […]

4

Hamilton: Geschichtslektion mit HipHop und Balladen

Seit Anfang Oktober läuft die Broadwaysensation Hamilton auch in Hamburg und auf Deutsch. Das Stück vermittelt eine wichtige Lektion und sendet ein gutes Signal, meint unsere Kritikerin Text: Dagmar Ellen Fischer    Und dann kam „Hamilton“! Hamburgs jüngste Musical-Attraktion mischt die etablierte Unterhaltungsbranche gründlich auf: kaum ein gesprochenes Wort, dafür permanent Musik; keine floskelhaften Melodien, […]

5

„Ich spüre vor jeder Vorstellung Spielfreude in meinen Körper schießen“

Das Ernst Deutsch Theater zeigt Wolf-Dietrich Sprengers Inszenierung von Goethes „Die Mitschuldigen“ – ein sogenanntes Lustspiel, in dem die weibliche Hauptfigur wenig zu lachen hat. Ines Nieri übernimmt die Rolle der Sophie  Interview: Dagmar Ellen Fischer    SZENE HAMBURG: Ines, inwiefern ist die von dir verkörperte Figur der Sophie, der einzigen Frau im Stück, mitschuldig? […]

6

Theaternacht Hamburg: Viel mehr als nur Appetithäppchen

Vielfalt gehört zur Theaternacht Hamburg seit ihrer Gründung, doch nun genügt sie sogar den Ansprüchen der allseits geforderten Diversität. 2022 Erstmals dabei ist das inklusive Klabauter Theater Text: Dagmar Ellen Fischer    Am 10. September ist wieder Zeit für die Theaternacht Hamburg. In diesem Jahr ist das Theater-Hopping so inklusiv und mobil wie nie zuvor. […]

7

Die Unsichtbaren: Mehr als ein Tanz-Abend

Das Bundesjugendballett sucht im Ernst Deutsch Theater nach den Wurzeln des modernen Tanzes Text: Dagmar Ellen Fischer Das ist kein Tanz-Abend! Nicht im Sinne, dass sich (nur) Tanzinteressierte von diesem jüngsten Werk John Neumeiers für das Bundesjugendballett locken lassen sollten. Es ist ein Abend über Hamburg, über die „Banalität des Bösen“ (wie Hannah Arendt die […]

8

Privattheatertage: Von Puppenspiel bis Clockwork Orange

Dostojewskis „Aufzeichnungen aus einem Kellerloch“ in der Fassung des Bremer Figurentheaters Bühne Cipolla wurde für den Monica Bleibtreu Preis 2022 nominiert und ist mit elf weiteren Inszenierungen im Rahmen der Privattheatertage Hamburg zu erleben Text: Dagmar Ellen Fischer Bei dieser Rechenaufgabe steht das Ergebnis von vornherein fest: Zwölf Produktionen werden zu den Privattheatertagen vom 21. […]

9

Tanz mit einem Sexroboter

In Gloria Höckners „Sentimental Bits“ agieren vier Performer:innen und ein humanoider Sexroboter miteinander, um sich einer Aus- und Bewertung durch KI zu entziehen. Das Tanzstück ist eine von drei Produktionen, mit denen die aktuellen K3-Residenz-Choreografinnen sich im Rahmen des Festivals TanzHochDrei vom 24. März bis 3. April 2022 auf Kampnagel vorstellen Interview: Dagmar Ellen Fischer […]

10

Ohnsorg Theater: Die Not muss bedient werden

Der Titel der Premiere ist von einer TV-Sendung inspiriert: „Bares is nix Rares“. Im neuen Stück am Ohnsorg Theater geht es also um Geld – illegal beschafftes, natürlich. Den fantasievollen Betrüger spielt Erkki Hopf Interview: Dagmar Ellen Fischer SZENE HAMBURG: Erkki, du spielst Erik, der seinen Job verloren hat, das aber vor seiner Frau verheimlichen […]