ad banner

Auf einen Song mit … Haiyti

Haiyiti. Foto: Tim Bruening
Foto: Tim Bruening

Jeden Monat trifft Erik Brandt-Höge Hamburger Musiker und holt sich von ihnen aktuelle Musikempfehlungen. Diesmal mit Haiyti. Ihr neues Album „Montenegro Zero“ erscheint am 12.1.

SZENE HAMBURG: Haiyti, wir brauchen neue Kopfhörermusik für die Stadt. Was läuft denn bei dir aktuell?

Haiyti: Ajebutter22: „Ghana Bounce“. Ich grüße die Ghana-Connection aus Hamburg, ich hoffe, sie freut sich!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ITAN: „Kleine Line Koks“.

https://www.youtube.com/watch?v=t2lpMyrC2VM

Alles von Capuz a.k.a. Kapuziner Monch, mein Bruder.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welchen deiner eigenen neuen Tracks würdest du fürs Unterwegssein mit Kopfhörern empfehlen?

Mein komplettes Album „Montenegro Zero“. Da werdet ihr staunen!

Und wenn wir mal länger und mit dem Auto unterwegs sind: Welcher Song macht eine Fahrt zum reinen Vergnügen?

Wenn ihr im Auto noch ein Tapedeck habt, dann mein Untergrund-Mixtape „Untergrundweltstars“. Da könnt ihr euer blaues Wunder erleben.

Interview: Erik Brandt-Höge

Foto: Tim Bruening

„Montenegro Zero“ erscheint am 12.1.18 (Vertigo Berlin/Universal). Mehr unter www.der-bomber-der-herzen.de.

Mojo Club

18.3.18, 20 Uhr


 Dieser Text ist ein Auszug aus SZENE HAMBURG, Dezember 2017. Das Magazin ist seit 22. Dezember 2017 im Handel und zeitlos in unserem Online Shop oder als ePaper erhältlich!

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf
Vielen Dank. Wir haben dir eine E-Mail geschickt.
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte euren Newsletter erhalten und akzeptiere durch das Eintragen meiner E-Mail-Adresse und das Anklicken der Checkbox die Datenschutzbestimmungen.