Die neue Corona-Verordnung in Hamburg gilt ab dem 23. Oktober 2021 (Foto: unsplash/Mika Baumeister)

Corona: Hamburg weitet 2G-Regel aus

Zum 23. Oktober 2021 gilt in Hamburg eine neue Corona-Verordnung. Neuerungen gibt es zur 2G-Regel und sie betreffen den Einzelhandel und die anstehenden Weihnachtsmärkte

Text: Felix Willeke

 

Die 2G-Regel gibt es in Hamburg seit Ende August. Mittlerweile haben immer mehr Betriebe auf den Zugang für Geimpfte und Genesene umgestellt. Der Senat will diese Regelung ab Samstag, den 23. Oktober 2021 auf den Einzelhandel und körpernahe Dienstleistungen ausweiten.

 

Keine Maskenpflicht mehr bei 2G

 

Demnach können Friseure und auch Dienstleistungen wie Massagen ab Samstag auch mit dem 2G-Modell arbeiten. Wenn die Betriebe sich dafür entscheiden, fällt damit auch die Maskenpflicht weg.

Eine Option mit dem Wegfall der Maskenpflicht soll es auch für den Einzelhandel geben. So können zum Beispiel Bekleidungsgeschäfte oder Plattenläden auf das 2G-Modell umstellen. Für Geschäfte der täglichen Daseinsvorsorge wie Supermärkte, Apotheken oder Drogerien gibt es diese Möglichkeit nicht. Sie müssen weiter allen Menschen Zugang ermöglichen und auch die Maskenpflicht gilt weiterhin.

 

Weihnachtsmärkte entscheiden selbst

 

Für Weihnachtsmärkten wird es laut dem Senat eine Wahlmöglichkeit geben. Sie können entweder unter Anwendung des alten 3G-Modells oder wie der Weihnachtsmarkt auf dem Kiez (Santa Pauli) nach 2G-Regelung öffnen. Bei 2G fallen Abstands- und Maskenregelungen wie auch die Beschränkungen zur maximal Personenanzahl weg. Lediglich die Kontaktdaten müssen weiterhin hinterlegt werden. Für Märkte mit 3G wird es eine Sperrstunde für den Alkoholausschank ab 22 Uhr geben. Die Märkte können einzelne Bereiche durch Umzäunung als 2G-Bereiche ausweisen, so die stellvertretende Senatssprecherin Julia Offen.

Darüber hinaus will der Senat das sogenannte Cornern weiter verhindern, weswegen das Alkoholverkaufsverbot ab 22 Uhr in einigen sogenannten Hotspots bestehen bleibt.

Ein „Freedom-Day“ wie in Großbritannien und damit das Aus für alle Corona-Maßnahmen ist in Hamburg aktuell noch kein Thema.

Die bekannt gegebenen Änderungen der Corona-Verordnung sollen zum 22. Oktober endgültig beschlossen sein und zum 23. Oktober in Kraft treten.

Alle weiteren Informationen zur Corona-Lage in Hamburg gibt es im Corona-Ticker von SZENE HAMBURG.


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.