Suche

Sollten Sie mit den Suchergebnissen nicht zufrieden sein, starten Sie bitte eine neue Suchabfrage.

171 Suchergebnisse für: Erik Brandt-Höge

6

Soundlotsen: Hamburger Tonstudios im Porträt

Thomas Soltau, Sascha Krüger (Autoren), Thomas Duffé (Fotograf), Florian Zeh (Grafiker) und Alex Gramlich (Ideengeber und Interviewkoordinator) haben für das Buchprojekt „Soundlotsen“ Hamburger Tonstudios und deren Betreiber porträtiert. Ein Gespräch mit Soltau über Frank Spilkers Rumpelhäuschen, Franz Plasas XXL-Aufnahmeareal und Dennis Rux’ 60s-Sound-Labor Interview: Erik Brandt-Höge   SZENE HAMBURG: Thomas Soltau, im Vorwort von „Soundlotsen“, […]

7

Interviews: Wie geht es den Hamburger Kulturschaffenden?

Wir haben mit Kulturschaffenden darüber gesprochen, wie sie mit der für sie besonderen Schwere der Pandemie umgehen, was gerade hilfreich ist und was die Krise Gutes bringt. Interviews: Erik Brandt-Höge   Andrea Rothaug, Geschäftsführerin Rockcity Hamburg SZENE HAMBURG: Mit RockCity seid ihr ein wichtiges Aushängeschild für Hamburgs Kultur, die aufgrund politisch beschlossener Maßnahmen schwer von […]

8

StrassenBLUES: Draußen ist noch wer

In Zeiten menschenleerer Straßen kümmert sich der Verein StrassenBLUES auf verschiedenen Wegen um Obdachlose Text: Erik Brandt-Höge   Einfache Geschichte: Wer während der Corona-Krise zu Hause bleiben kann, der bleibt auch zu Hause. Ist nicht immer toll, aber es gibt Schlimmeres als Homeoffice im Wohnzimmer, in der Küche, auf dem Balkon, im Garten. Schwieriger wird es, wenn kein […]

9

KYMAT: Die Stimme der Botanik

Der Hamburger Klangkünstler Sven Meyer veröffentlichte als KYMAT kürzlich sein zweites Album „Sonic Bloom“. Darauf macht er etwa den Sound von Pflanzen hörbar – featuring Das Bo und Carsten „Erobique“ Meyer. Wie und warum, erzählt Sven im Interview Interview: Erik Brandt-Höge   SZENE HAMBURG: Sven, als KYMAT machst du bisher Unhörbares hörbar, nämlich den Sound […]

10

Aktion Hoffnungsbrief: Worte wie Umwarmungen

Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit lädt Hamburger ein, Briefe an Senioren zu schreiben, die momentan nicht besucht werden dürfen. Vor allem Kinder freuen sich über diese Möglichkeit Text: Erik Brandt-Höge   Mitte März wurden Besuchseinschränkungen für stationäre Pflegeeinrichtungen beschlossen. Menschen in Alten­ und Pflegeheimen leben seitdem isoliert von ihren Lieben. Ei­nen kleinen, aber feinen Lichtblick bietet die […]