Beiträge

„Könnt‘ ja gut werden – Das Festival unserer Zukunft“

Anzeige

„Könnt‘ ja gut werden – Das Festival unserer Zukunft“ lädt am 29. September in den Oberhafen zu Diskussion, Live-Musik und einigen Überraschungen

Am 29. September gibt’s gute Musik und die wichtigen Fragen unserer Zeit in einer außergewöhnlichen Location: „Könnt‘ ja gut werden – Das Festival unserer Zukunft“ im Oberhafenquartier bietet Diskussion mit hohem Unterhaltungsfaktor. Ein spannendes Bühnenprogramm, Live-Musik und weitere Überraschungen runden den Abend ab.

„Mein Land – dein Land. Wie tolerant sind Deutschland und Europa?“ und „Wozu das alles? – Sinnkrisen in der Klimakrise“ – darüber diskutieren junge Politiker:innen mit interessanten Gästen und dem Publikum. Mit dabei sind unter anderem Entertainer Michel Abdollahi, Europaabgeordnete Delara Burkhardt, Philosoph Christian Uhle und SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert. Organisiert wird das Ganze von der SPD-Fraktion Hamburg und den Jusos Hamburg.

Der Eintritt ist frei.

29. September ab 18:30 Uhr in „Die Halle – Parkour Creation Center“ im Oberhafenquartier

Mehr Infos unter koenntjagutwerden.de


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

 

Ratsherrn: Zeit für Märzen

Anzeige

Es ist Ende September und während im Süden das Oktoberfest gefeiert wird, zelebriert Ratsherrn mit dem Märzen sein eigenen Festbier

 

Das herrlich süffige Festbier von der Hamburger Stadtbrauerei Ratsherrn ist wieder da! Maßkrug und Lederhose? Braucht das Ratsherrn Festbier nicht. Hier sorgen bereits der ausbalancierte Malzkörper und der feine Hopfen-Touch für beste Festzelt-Stimmung! Gleich in drei Eigengastronomien, im „Alten Mädchen Braugasthaus“ in der Sternschanze, in der „Ratsherrn Bar Mühlenkamp“ in Winterhude sowie im „DAS LOKAL“ in Eimsbüttel lädt Ratsherrn zum gemeinsamen Schunkeln ein. Holen Sie sich jetzt Festzelt-Feeling nach Hause: das Märzen gibt es natürlich auch in der Flasche.


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

UNERHÖRT! Das Musikfilmfestival

Anzeige

Vom 7. bis 10. September findet das UNERHÖRT! Musikfilmfestival schon zum 16. Mal statt. Das heißt vier Tage und 30 Werke inklusive Gästen und Livekonzert

Das UNERHÖRT! Musikfilmfestival hat Tradition. Schon zum 16. Mal findet das Musikfilmfestival in Hamburg statt. Diesmal ist neben dem 3001 Kino und dem B-Movie auch erstmals das Alabama-Kino auf Kampnagel mit dabei.

Auch 2022 haben sich wieder Hunderte Filme beworben. Gezeigt werden in den vier Tagen 30 Werke in 22 Vorstellungen. Den Anfang macht „Aşk, Mark ve Ölüm – Liebe, D-Mark und Tod“ von Regisseur Cem Kaya. Er thematisiert in seinem brandneuen Film die Musik der sogenannten türkischen Gastarbeiter:innen in der Zeit der 1960er-Jahre. Das Besondere beim diesjährigen Auftakt ist neben dem Film die Location: Der Film läuft am 7. September um 20 Uhr am HausDrei und zwar Open Air.

Von Sheryl Crow bis Stockhausen

Außerdem laufen beim UNERHÖRT! 2022 die Filme Sheryl, ein Porträt über Sheryl Crow sowie Cesaria Evora, eine Dokumentation über die barfüßige Diva von den Kapverdischen Inseln und mit „Licht – Stockhausesn’s Legacy“ wirft die niederländische Regisseurin Oeke Hoogendijk einen Blick auf das Werk des 2007 verstorbenen Komponisten. Ohnehin sind in diesem Jahr beim UNERHÖRT! mehr Regisseurinnen als männliche Filmemacher vertreten.

Das Festival erwartet neben tollen Filmen auch den ein oder anderen Gast. Außerdem ist ein kleines Livekonzert geplant.

Lust auf mehr? SZENE HAMBURG verlost 3 x 2 Tickets für eine Vorstellung nach Wahl. Wie man an die Tickets kommt? Ganz einfach! Auf dem Instagram-Kanal von SZENE HAMBURG gibt es alle Infos dazu.

Spielbudenfestival

Anzeige

Die Corny Littmann Stiftung will im Juli mit dem Spielbudenfestival hoch hinaus

Die Corny Littmann Stiftung für Kunst und Kultur präsentierte im Sommer 2021 zum ersten Mal das Spielbudenfestival, ein internationales Festival für Straßentheater. Jetzt gibt es vom 22. bis 24. Juli 2022 die zweite Ausgabe auf dem Spielbudenplatz und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Spielbudenfestival-c-Morris Mac Matzen (1) -klein
Beim Spielbudenfestival gibt’s neben Artistik, Zauberei, Comedy und Musik auch allerlei Kuriositäten (Foto: Morris Mac Matzen)

15 verschiedene Acts sind im Juli mit dabei. Darunter Artist:innen, Comedians, Musiker:innen, Zauberkünstler:innen und viele weitere Kuriositäten. Die Als kommen dabei nicht nur aus Deutschland. So reist beispielsweise Jay Che aus Singapur an und bringt das Publikum mit seinem „Ping Pong Circus“ zum Staunen. Natürlich darf mit Cia la Tal auch der Publikumsliebling des vergangenen Sommers nicht fehlen, er reist mit zwei brandneuen Programmen aus Barcelona an. Aber das absolute Highlight ist 2022 die Gruppe Geschwister Weisheit. Seit 1990 bieten sie die größte Hochseilshow Europas. Am Sonntag startet der Tag zudem mit einem ökumenischen Gottesdienst und danach heißt es „Mangel frei“ für den Familienzirkus – moderiert von Konrad Stöckel.

Neben der Kunst gibt es beim Spielbudenfestival natürlich auch alles für das leibliche Wohl.

Das gesamte Festival is auch 2022 kosten- und barrierefrei und freut sich auf Besucher:innen aus der Hansestadt und aus aller Welt.

Spielbudenfestival – die Schau der großen Straßenkünste und Kuriositäten
22. bis 24. Juli auf dem Spielbudenplatz

Die besten Spielhallen und Casinos in Hamburg

Anzeige

Entdecke Hamburgs Spielbanken und erfahre mehr über Spielangebot Lage Hamburg Jackpot und vieles mehr!

Die Hansestadt Hamburg ist mit knapp zwei Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Zudem hat die norddeutsche Metropole den größten Seehafen Deutschlands und zählt hierzulande zu den bedeutendsten Handels- und Industriestandorten. Aber auch touristisch hat die Stadt einiges zu bieten. Neben dem Hamburger Hafen locken zahlreiche Sehenswürdigkeiten Besucher aus aller Welt an. Zu entdecken gibt es unter anderem die Reeperbahn, den Hamburger Dom, den „Michel“ sowie die Elbphilharmonie und die Alsterarkaden. Auch kulturell ist Hamburg eine wahre Hochburg, es gibt über 60 Theater und Museen. Zudem ist die Hansestadt weltweit der drittgrößte Musicalstandort. Auch das Glücksspiel ist in Hamburg beheimatet. Die erste Spielbank Hamburgs erhielt bereits 1977 ihre Konzession. Damals war sie im 9. Stock des bekannten Hotels InterContinental ansässig. Doch bei der einen Spielbank blieb es nicht, in den vergangenen Jahrzehnten haben zahlreiche weitere ihre Pforten geöffnet. Die besten Casinos Hamburgs möchten wir dir im Folgenden vorstellen.

Wie viele Spielbanken gibt es in Hamburg

Die Spielbank Hamburg hat aktuell vier Standorte in der Innenstadt. Dabei handelt es sich um die Spielbank Esplanade, Spielbank Am Steindamm, Spielbank Mundsburg und die Spielbank Reeperbahn. Das Casino Esplanade befindet sich in der Nähe des Dammtorbahnhof „Am Stephansplatz“. Das Etablissement ist in einem historischen Gebäude untergebracht, das extra zum Casino umgebaut wurde. Direkt am Hamburger Hauptbahnhof befindet sich schon die nächste Spielbank und zwar das Casino Am Steindamm, welches im Hotel Graf Moltke stationiert ist.

Im Herzen Hamburgs, nahe der Hamburger Meile, liegt zudem die Spielbank Mundsburg. Natürlich darf auch im Vergnügungsviertel St. Pauli keine Spielbank fehlen. Zwischen vielen Vergnügungsetablissements steht dort gegenüber der „Tanzenden Türme“ das Casino Reeperbahn. Des Weiteren gibt es noch die Spielbank Schenefeld, welche vor den westlichen Toren Hamburgs liegt. Wie du siehst, gibt es in der Hansestadt zahlreiche Möglichkeiten ein Casino zu besuchen. Neben den eben erwähnten Etablissements gibt es noch viele weitere zu entdecken. Einen Überblick über alle Spielbanken und Casinos in Hamburg findest du auf CasinoFinder.

Erfahre mehr über die Hamburger Spielbanken

Du fragst dich, welche Hamburger Spielbank die beste ist? Um das herauszufinden, haben wir Infos rund um Spielangebot, Dresscode & Co. für dich zusammengestellt. So kannst du dir erstmal einen Überblick verschaffen und dir selbst eine Meinung bilden. Außerdem verraten wir dir, welche beiden Casinos unsere Favoriten sind. Also sei gespannt!

Das Spielangebot der Casinos

Das Spielangebot ist in den Hamburger Spielbanken recht unterschiedlich. Während die Spielbanken am Steindamm und in Mundsburg nur Automatenspiele anbieten und auf die klassischen Tischspiele verzichten, sieht das in den anderen drei Casinos ganz anders aus. Das Glücksspielparadies an der Reeperbahn bietet neben den Spielautomaten auch noch amerikanisches Roulette und Poker an. In der Spielbank Schenefeld gibt die Spielauswahl ebenfalls einiges her. Hier kannst du bis auf Poker, zahlreiche Tischspiele entdecken. Das volle Programm an Glücksspielen erwartet dich jedoch im Esplanade Casino. Dort hast du die größte Auswahl an Casinospielen. Du kannst nicht nur am Spielautomaten zocken, sondern auch Roulette, Blackjack und Poker hautnah miterleben.

Dresscode der Spielbanken Hamburg

Bevor man eines der Hamburger Casinos besucht, sollte man sich über den Dresscode informieren. Es gibt schließlich nichts Unangenehmeres, als underdressed zu erscheinen. In den meisten Spielhallen wird eine gepflegte Freizeitkleidung gewünscht. Auf Jogginghosen, Arbeitskleidung, Kapuzenshirts, kurze Hosen und offene Schuhe sollte jedoch verzichtet werden. Bei einem Besuch im Esplanade Casino sollte man sich jedoch für elegantere Kleidung entscheiden, da es dort unter anderem eine Sakkopflicht für die Männer gibt.

Unsere Favoriten aus der Hafencity

Letztendlich sind die Casinos in Hamburg alle einen Besuch wert, dennoch haben wir zwei Favoriten – die Spielbanken Esplanade und Reeperbahn. Das Esplanade ermöglicht dir ein mondänes Zocken à la James Bond, während du auf der Reeperbahn in eher lockerer Umgebung spielen kannst. Beide Spielbanken bieten dir ein ausgezeichnete Spielangebot und habe eine top Lage. Zudem bieten beide Casinos die Möglichkeit am Hamburg Jackpot teilzunehmen.

Der berühmte Hamburg Jackpot

Ein echtes Highlight in der Hafencity ist der Hamburg Jackpot. Dabei handelt es sich um einen progressiven Jackpot, der sich Minute um Minute mit jedem Spiel vermehrt. Der Hamburg Jackpot verbindet insgesamt 24 Spielautomaten unter allen vier Standorten der Spielbank Hamburg. Mit jedem Spin steigt der Jackpot weiter in die Höhe, sodass es zu unglaublichen Summen kommen kann. Der Jackpot kann in allen Hamburger Spielbanken abgeräumt werden. Zuletzt wurde er im Juli 2021 mit rund 112.420€ geknackt.

Spielhalle, Spielbank, Casino oder Spielothek?

Du hast dich schon immer gefragt, was der Unterschied zwischen Spielhalle, Spielbank, Casino und Spielothek ist? Dann haben wir hier die Auflösung. Die Begriffe Casino und Spielbank können synonymisch verwendet werden. Spielbanken sind staatlich und werden besteuert. Außerdem befinden sie sich häufig in imposanten Gebäuden mit historischem oder modernem Charakter. Daher ist auch oft ein schicker Dresscode einzuhalten. Des Weiteren verfügen Casinos über ein großes Spielangebot. Neben Spielautomaten findest du auch klassische Casinospiele wie Poker, Blackjack und Roulette.

Auch bei den Begriffen Spielhalle und Spielothek ist ein und dasselbe gemeint. Diese Etablissements sind wesentlich kleiner als Spielbanken und werden unter staatlicher Konzession von Privatpersonen geführt. Die Spielhallen sind eher zweckdienlich eingerichtet, wobei es auch keinen besonderen Dresscode gibt. Der wohl größte Unterschied zu den Casinos ist jedoch das Spielangebot. In den Spielotheken werden nämlich nur Automatenspiele angeboten.

Jetzt kennst du den Unterschied zwischen den vier Begrifflichkeiten und bist bestens gewappnet für deinen nächsten Ausflug in eine Hamburger Spielhalle oder Spielbank.


Glücksspiel kann süchtig machen. Zutritt zu allen Häusern ab 18 Jahren. Es herrscht Ausweispflicht. Ein Hilfstelefon zum Thema Glücksspielsucht ist unter 0800/1372700 kostenlos eingerichtet.

Hoch hinaus mit CD Körperpflege

Anzeige

Auf die schönste Stadt der Welt blickt man am besten von oben und hier kommt die beste Gelegenheit, genau das zu tun. Unter dem Motto „Große Freiheit“ verlost CD Körperpflege zusammen mit SZENE HAMBURG einen Helikopterflug über Hamburg. Es geht in luftige Höhen für einen einzigartigen Blick auf die Stadt.

Und wie geht das?

Einfach bei SZENE HAMBURG auf Instagram vorbei schauen,
den Beitrag liken,
SZENE HAMBURG und
@cdkoerperpflege folgen und den „Große Freiheit“-Buddy in den Kommentaren markieren,
den Beitrag in der Story teilen und vielleicht geht es dann schon bald in die Luft.

Teilnahmeschluss ist der 15. Juli 2022.

Bitte gebt für die Teilnahme euren vollständigen Namen an.

Der Heldenmarkt ist zurück

Anzeige

Nach einer Corona-Pause kommt am 28. und 29. Mai 2022 mit dem Heldenmarkt der Markt für bewussten Lebensstil zurück nach Hamburg SZENE HAMBURG verlost 3×2 Tickets via Instagram

Über 100 Aussteller, dazu Diskussionen, Vorträge, Verkostungen und Workshops rund um das Thema Nachhaltigkeit sowie Aktionen für Kinder, das ist der Heldenmarkt. Am 28. und 29. Mai 2022 gibt es in den Hamburger Messehallen wieder alles rund um das Thema bewusstes Leben und bewusster Konsum. Der Markt versteht sich dabei als größtes temporäres Kaufhaus für ökologische, smarte und genussvolle Produkte – bei dem der Gedanke der Nachhaltigkeit ganz klar im Mittelpunkt steht. Mit dabei sind 2022 unter anderem Greenpeace, die Bio-Company sowie die Hamburger Unternehmen „4 people who care“ und „teablobs“. Der Trend im Bereich Nachhaltigkeit geht dabei weg von „take-make-waste“ hin zu mehr Verantwortung. „Der Heldenmarkt zeigt, dass Verantwortung nicht Verzicht bedeutet. Er richtet sich an alle die Lust haben, Sinnvolles, Wertiges und Schönes zu erleben“, so Michael Maurer, Projektleiter des Heldenmarkts.

heldenmarkt.de


Wir verlosen 3 x 2 Tickets für den Heldenmarkt am 28. und 29. Mai 2022 in den Messehallen (Halle A2)!

Wie ihr mitmachen könnt? Na so:


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

Smiley World in der Europa Passage

Anzeige

Take the Time To Smile: Die Europa Passage bringt Shopping-Besucher vom 28. April bis zum 7. Mai 2022 zum Lächeln.

Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, das Leben auch mal von der fröhlichen Seite zu betrachten. Denn jedes Lächeln, jeder positive Gedanke macht glücklicher und entspannter. Da passt es gut, dass der weltberühmte Smiley 50 Jahre wird – und die Europa Passage einlädt, diesen Geburtstag bei einer bunten Aktionswoche mitzufeiern. Unter dem Motto „Es ist deine Zeit zu lächeln“ können sich die Hamburger auf ausgelassenen Shopping-Spaß freuen.

Für jeden was dabei

Die Europa Passage ist für außergewöhnliche Events bekannt. Und deshalb warten auf Besucher auch dieses Mal begeisternde Aktionen. Zum Beispiel ein unterhaltsamer Smile-Foto-Point, bei dem man sich strahlend in Szene setzen kann. Oder spektakuläre Bolzboxen, um sein fußballerisches Können unter Beweis zu stellen. Darüber hinaus haben Gäste die Möglichkeit, bei der SmileyWorld-Alstertour neben einem gratis Smiley-Donut einen 500 Euro-Center-Gutschein zu gewinnen. 

Gute Laune garantiert

Als Shoppingcenter im Herzen Hamburgs ist die Europa Passage mit ihrem Mix aus hochwertigen Markenshops, Events, Kunst und Kultur immer einen Besuch wert. Auch dank des Gastronomieangebots: Auf 3.000 Quadratmetern bietet der Food Sky eine kulinarische Vielfalt, die von kleinem Imbiss bis zu Sterneküche reicht. Das – neben seiner besonderen Lage direkt an Innenalster und Jungfernstieg – macht die Europa Passage zu einer unverzichtbaren Shopping-Adresse – und sorgt bei jedem für ein Lächeln.

TM& © 1971-2022 The Smiley Company

europa-passage.de


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

Visions of Sound: Mittendrin statt nur davor

Anzeige

Neue Dimensionen des Klangs erleben – mit Dolby Atmos bei Visions of Sound

Die Fachhändler Lichtenfeld Media und Fidelity Acker & Buck in Hamburg-Rellingen bieten am 26. beziehungsweise am 28. April 2022 eine neue Klangwelt mit Dolby Atmos. Dabei werden aktuelle Musikveröffentlichungen und Details zur Produktion und Mischung vorgestellt und immersives (3D) Audio nennt sich das Ganze und bietet ein räumliches Erleben von Musik statt Stereo links/rechts. Der Konzertsaal kommt damit ins Wohnzimmer und Kompositionen sowie Tonmischungen erfahren neue kreative Aspekte in der Erstellung. 

Ein ganz neues Sound-Erlebnis

Mit den entsprechenden Heimkinoreceivern oder Soundbars kann das Ganze auch Zuhause erlebt werden. Abgespielt über Blu-ray werden beste Studio-Aufnahme-Qualität und das ganze Spektrum der immersiven (3D) Mischung erlebbar. Im Streaming ist das Format Dolby Atmos bei Apple Music, Tidal und Amazon Music enthalten. Im Film wird das Format in erster Linie für Special Effects und Atmosphären genutzt und bietet damit ein ganz neues Erleben von Musik: Der Hörer wird ins Zentrum des Geschehens versetzt. Ganz nach dem Motto: Mittendrin statt nur davor!

Um an den Präsentationen teilnehmen zu können muss pandemie-konform ein Termin unter visions-of-sound.live gebucht werden.

Die neuen Dimensionen des Sounds gibt es auch im Shop unter pureaudiorecordings.com


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

Kunst mal anders – die zweite INCorporating art fair

Anzeige

Die INCorporating art fair setzt ihren Auftakterfolg vom August 2021 fort. Hamburgs neue, moderne Kunstmesse geht im Mai 2022 mit ihrer zweiten Ausgabe an den Start. Mit der „INCorporating art fair – Kunst entdecken und kaufen “ setzt sie erneut ein Zeichen für die Kunst- und Kulturszene der Hansestadt

Nach wie vor gilt: Kunst und Kultur live zu erleben, sich von Angesicht zu Angesicht austauschen zu können, Gefühle und Reaktionen zu sehen und zu teilen – das ist es, was das Leben braucht. Kunst weckt Leidenschaft und Begeisterung.

Kerstin Emrich-Thomas_urban walker_2021_inc-art-fair
Kerstin Emrich -Thomas: urban walker 2021 (Foto: INCorporating art fair)

Das geht mit am besten bei der INCorporating art fair. Die Kunstmesse steht für Empathie, Innovation und Erfolg im Zusammenspiel von Kunst und Publikum, Technologie und Vermarktung – auch abseits klassischer Kunstansätze. Diesen Ansatz und den Schwung aus der Premiere im August 2021 nimmt das Team um Raiko Schwalbe mit und startet mit der zweiten Ausgabe vom 05. bis 08. Mai 2022 die Fortsetzung des jungen Kunstevents. Die Entdecker- und Verkaufsplattform für zeitgenössische Kunst möchte das Miteinander, sich Austauschen und in den Dialog treten in den ehemaligen Güterhallen wieder erlebbar und greifbar machen.

Keine Kunstmesse wie jede andere

1-JoachimSchulz-Abwesend-2021.2-klein_inc-art-fair
Joachim Schulz: Abwesend (Foto: INCorporating art fair)

Die INCorporating art fair verfolgt keinen gängigen oder rein dekorativen Ansatz. „Kunst ist mehr als das reine Betrachten eines Kunstwerks, sie inspiriert, regt zum Nachdenken an und soll einen Dialog ermöglichen“, sagt der Veranstalter Raiko Schwalbe. Deswegen ist Kunstvermittlung auch ein erklärter Schwerpunkt der Messe.

Neben knapp 20 internationalen Galerien stellen auch mehr als 75 internationale Künstler*innen und Kunstprojekte vor Ort selbst aus. Damit können Teilnehmer*innen als auch Besucher*innen vor Ort intensiv in einen Dialog über die Kunst und ihre Hintergründe gehen. Darüber hinaus werden geförderte, kostenlose Flächen zur Präsentation von Künstler*innen, Projekten und Verbänden bereitgestellt. Zu den ausgewählten Projekten zählen die GEDOK Hamburg, die GEDOK München, das DIGITAL.LAB des Messegründers Raiko Schwalbe und Viva con Agua.

Eine Messe voller Highlights

BERANEK_Waiting_2022-klein_inc-art-fair
Beranek: Waiting (Foto: INCorporating art fair)

Neben der Förderung von Frauen in der Kunst durch die Bespielung großer Flächen seitens der GEDOK Hamburg und GEDOK München sind auf der INCorporating art fair auch die Werke des langjährigen Professors der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe und Berlin, Professor Max Kaminski, zu sehen. Kaminski gehört zu den bekannten deutschen Malern. Er prägte zusammen mit Markus Lüpertz, Georg Baselitz oder Jörg Immendorf eine Generation von Künstlern, die für ihre expressive, oft figürlichen, bisweilen auch abstrakten Werke bekannt sind. Auf der INCorporating art fair stellt sein Sohn Simon Kaminski zusammen mit dem Meisterschüler Sebastian Lübeck, ausgewählte Werke aus verschiedenen Lebensabschnitten Max Kaminskis aus.

Die INCorporating art fair findet vom 5. (mit der Vernissage von 19 bis 22:30 Uhr) bis 8. Mai 2022 im Oberhafenquartier (Stockmeyerstraße 41) statt.

Die Tickets für alle drei Tage kosten 15 Euro und sind an der Tageskasse erhältlich. Kinder/Jugendliche unter 16 Jahre und Rollstuhlfahrer*innen und der Begleitung haben freien Eintritt.


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?