Literatur

Wolf Wondratschek erweckt in seinem neuen Buch Dante und Homer zum leben (Foto: privat)

Buchkritik: „Dante, Homer und die Köchin.“

Wolf Wondratschek führt in seinem neuen Buch „Dante, Homer und die Köchin“ direkt in den Club der toten Dichter, denn Dante und Homer sind am Leben – in Italien. Text: Ulrich Thiele   Ohne Erklärungen führt Wolf Wondratschek seine Leser direkt in den Club der lebenden Dichter: „Kaum wiederzuerkennen die beiden, Homer rasiert, Dante fieberfrei“, […]

Sven Regeners neuer Roman „Glitterschnitter“ dreht sich, wie sollte es auch anders sein, um Herrn Lehmann (Foto: Ch. Goltermann)

Roman von Sven Regener: Glitterschnitter

Nach „Herr Lehrmann“, „Neue Vahr Süd“, „Der kleine Bruder“, „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“ und „Wiener Straße“ ist „Glitterschnitter“ der sechste Roman aus oder über das Leben von Herrn Lehmann Text: Ingrun Gade   Element-of-Crime-Sänger Sven Regener spinnt seinen Frank-Lehmann-Kosmos fort. Nach fünf Romanen geht es in „Glitterschnitter“, wie schon im 2017 […]

Lieblingsbuchhandlungen der SZENE HAMBURG-Redaktion: Felix Jud (Foto: Felix Jud)

Top-Liste: Zehn Bücher zum Lesen und Verschenken

Weihnachten steht vor der Tür und draußen ist es nass, kalt und dunkel, Zeit für ein richtig gutes Buch. Die Redaktion hat in ihren Lieblingsbuchläden nachgefragt und neun Bücher zum Verschenken und gemütlichen Schmökern gefunden – dazu gibt es einen Tipp vom Literaturexperten der SZENE HAMBURG Text: Felix Willeke & Rosa Krohn   Buchhandlung Ida von […]

Nach Saša Stanišić (Luchterhand) und Benjamin Maack (Suhrkamp) geht der Hamburger Literaturpreis 2021 an Andreas Moster mit dem Roman Kleine Paläste und somit an einen kleinen Verlag: Arche (Foto: Teja Sauer)

Der Kampf um Autonomie in „Kleine Paläste“

Zwei Familien, deren Lebenslinien durch ein traumatisches Ereignis in der Vergangenheit miteinander verbunden sind: Literarisch vielschichtig und mit spannendem Plot durchdringt Andreas Moster in „Kleine Paläste“ die Lebenslügen eines Kleinstadtmilieus – wofür er nun den Hamburger Literaturpreis in der Kategorie „Buch des Jahres“ erhält Interview: Ulrich Thiele   SZENE HAMBURG: Herr Moster, die Kleinstadt ist […]

„Wunsch der Verwüstlichen“ ist der neue Roman von Mesut Bayraktar (Foto: privat)

Klassenfrage: Die unsichtbar Belagerten

Der in Hamburg lebende Autor Mesut Bayraktar hat einen neuen Roman veröffentlicht: „Wunsch der Verwüstlichen“ ist eine Reflexion über die menschliche Begegnung in einer sozial gespaltenen Gesellschaft – und ein Lob der Konfrontation Text: Daniel Polzin   Es ist keine rhetorische Frage, aber eine, in der mehr Resignation als die Hoffnung auf ihre Beantwortung liegt. „Womit […]