10.03. | Theater | Online-Programm | Hamburg Ballett

Für ein bisschen Abwechslung in den eigenen vier Wänden, hat das Hamburger Ballett ein vielfältiges Online-Programm zusammengestellt. Dabei werden nicht nur Ausschnitte der entfallenden Aufführungen zur Verfügung gestellt, sondern auch ein virtuelles Ballett-Training für zu Hause von Ballettmeister Lloyd Riggins und Startänzerin Madoka Sugai.

/ ER

Hamburg Ballett


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

09.03. | Frühlingsgefühle | Verlosung | Lüneburger Kultursommer

Wir verlosen 1 x 2 Tickets für das Konzert von Michael Schulte am 30. Juli 2021 im Rahmen des Lüneburger Kultursommers

Es gibt eine Perspektive für Kulturhungrige und Künstler! Mit viel Energie und Lust wird in eine weitere Runde des Lüneburger Kultursommers gestartet. Es warten viele tolle Acts, die gemeinsam mit den Besuchern feiern wollen. Ein besonderes Abstands- und Hygienekonzept für Kulturveranstaltungen macht es möglich, bereits jetzt an den nächsten Sommer zu denken.

Die Veranstalter freuen sich, Ausnahmemusiker wie Michael Schulte, Das Lumpenpack und Culcha Candela begrüßen zu dürfen. In Kürze folgen viele weitere tolle Künstler. Auf der Kultursommer-Website kann man sich schon jetzt ein Ticket für den Sommer sichern.

lueneburger-kultursommer.de


So kannst du mitmachen: Sende eine E-Mail mit dem Betreff  „Kultursommer“  an verlosung@szene-hamburg.com. Einsendeschluss ist der 20.03.2021 um 24 Uhr. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt. Bitte gebt zur Teilnahme Euren vollständigen Namen an. 

 Tipp: In der aktuellen Print-Ausgabe der SZENE HAMBURG findest Du alle Gewinne schon jetzt auf einen Blick.


SZENE-März-2021 SZENE HAMBURG Stadtmagazin, März 2021. Das Magazin ist seit dem 26. Februar 2021 im Handel und auch im Online Shop oder als ePaper erhältlich!

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

08.03. | Kunst | Giorgio de Chirico | Kunsthalle

Erstmalig zeigt die Hamburger Kunsthalle eine Ausstellung zu dem Künstler Giorgio de Chirico (1888–1979), der als Begründer der Metaphysischen Malerei gilt. Bis zur Wiedereröffnung der Museen hat die Hamburger Kunsthalle beschlossen, die Ausstellung mit digitalen Formaten zu begleiten. Dazu gehört auch die aufwendige digitale Eröffnung „De Chirico. Magische Wirklichkeit“, die auf der Website der Hamburger Kunsthalle zu finden ist.

/ ER

Kunsthalle


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

07.03. | Musik | Fayzen | Press Play Konzertstream

Ende der 90er schließt der Hamburger Jung Fayzen sich einer Rap-Crew an. Zuvor hatte er jahrelang Texte für sich selbst geschrieben – vor allem Lyrik – und versucht, sich das Leben schreibend begreiflich zu machen.⁠ Mit seinem gesellschaftskritischen Rap verkauft er mit nur 17 Jahren 20.000 selbstproduzierte Mixtapes auf den Straßen Hamburgs.⁠ Sein Debütalbum „Meer“ von 2013 ist gefüllt mit Geschichten über Fernweh, enttäuschte Erwartungen, Selbstzweifel und Emotionalität in ihren vielen Facetten. 2020 erscheint sein drittes Album „1000 Geschenke“, benannt nach dem kleinen Geschäft seiner Eltern an der Hoheluftchaussee.⁠

„Er gibt dem Kummer einen Namen und der Hoffnung einen Sound“ heißt es in einer Pressemitteilung. Wer diese Atmosphäre hören und fühlen will, der streamt heute Abend das Konzert von Fayzen im Rahmen der Press Play Konzertreihe.

Press Play
7.3.2021, 20 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

06.03. | Theater | Hello Deutschland | Kampnagel

Die fiktionale Doku-Soap „Hello Deutschland – Die Einwanderer“ begleitet Geflüchtete bei ihrem Ankommen in der deutschen Gesellschaft. Dabei wird von ihren Erfolgen sowie ihren Problemen erzählt.

Das Format veranschaulicht nicht nur die Realität der Protagonisten zwischen Hamburger Flüchtlingsunterkünften sowie Sprachkursen und deutscher Bürokratie, sondern gewährt auch Einblicke in die Einzelschicksale und die Psychologie zwischen traumatischer Fluchterfahrung, kulturellen Missverständnissen und der Hoffnung auf ein besseres Leben. Wem die Soap gefallen hat, kann sich freuen – ab dem 5. März gibt es auf der Website die neue Miniserie „The Justice Projekt“ zu sehen!

/ ER

Kampnagel


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

06.03. | Musik | Knust Guesthouse | Knust

Das Knust Guesthouse lädt zu einem digitalen Abend voller Musik, Dialoge und Interaktion ein. Wo sonst ein atmosphärisches Setting zur Begegnung und Interaktion einlädt, gibt es in Pandemie-Zeiten einen Livestream. Die Show bringt kleine Bands und Musiker einem größeren Publikum nahe. Mit regelmäßig wechselnden Hosts führt das Knust Guesthouse durch eine Show, in der sich die Fans, Gastgeber und Gäste interaktiv zusammenfinden, schnacken und Musik genießen.

Wer ein Ticket erwirbt, kann nicht nur die Talkshow verfolgen, sondern auch an einer virtuellen Bar Platz nehmen, Soli-Trink-Tickets erwerben und via Chat mit den Hosts in Kontakt treten. Am 06. März führen Alin Coen und Biggy Pop durch den Abend. Zu Gast sind das Musikduo Flinte und die Hamburger Künstlerin Friedo.

/ FK

Knust Hamburg
06. März 2021, 20 Uhr 


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

 

05.03. | Musik | lady | Ensemble Resonanz

Passend zum Weltfrauentag am kommenden Montag streamt das Ensemble Resonanz das Stück „lady“ im Rahmen der Konzertstream-Reihe urban string.

Eine schrieb Musik für die Zukunft als Stop-Motion Animation für Streichquartett und lässt Seelen entstehen, wo zuvor keine waren. Eine setzt drei Celli ins Trio, archaisch und erdig. Eine schreibt
als erste Amerikanerin eine Sinfonie und geht erst als Witwe auf Tournee. „Nichts, was ist, ist ganz der Liebe würdig. Man muss lieben, was nicht ist“, meint eine.

ensemble resonanz
5.3.2021, 19:30 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

04.03. | Frühlingsgefühle | Verlosung | LOKO-unverpackt

Wir verlosen eine bunte Mischung aus Erdems Angebot im Wert von 50 Euro. Behälter nicht vergessen!

Bei LOKO-unverpackt in Eppendorf gibt es die Dinge für den täglichen Bedarf verpackungsfrei. Erdem Gülcan hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Einkauf nachhaltig und ohne Wegwerfverpackungen zu gestalten.

Bei ihm gibt es Milchprodukte aus der Region, Getreide, Hülsenfrüchte, Nudeln in Bio-Qualität, nachhaltige Nonfood-Artikel, Ge- tränke und sogar Wasch- und Putzmittel wie Hygieneartikel von kleinen Manufakturen. So funktioniert es: Man bringt seine Flasche, sein Glas oder seinen Behälter mit, welche dann gewogen und befüllt werden. Mitmachen ist ganz einfach und Erdem steht mit Rat und Tat zur Seite.

loko-unverpackt.de


So kannst du mitmachen: Sende eine E-Mail mit dem Betreff  „LOKO-unverpackt“  an verlosung@szene-hamburg.com. Einsendeschluss ist der 20.03.2021 um 24 Uhr. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt. Bitte gebt zur Teilnahme Euren vollständigen Namen an. 

 Tipp: In der aktuellen Print-Ausgabe der SZENE HAMBURG findest Du alle Gewinne schon jetzt auf einen Blick.


SZENE-März-2021 SZENE HAMBURG Stadtmagazin, März 2021. Das Magazin ist seit dem 26. Februar 2021 im Handel und auch im Online Shop oder als ePaper erhältlich!

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

03.03. | Kunst | DIY Ideen Online | MK&G

Die Berlinerin Else Ernestine Neuländer ist in den 1920er und 1930er Jahren unter ihrem Künstlernamen Yva eine gefeierte Mode-Fotografin. Die Tochter einer Modistin setzt dabei auch häufig extravagante Hutkreationen in Szene. Rund 90 ihrer Fotografien können in der MK&G Sammlung Online entdeckt werden – und selber verbastelt werden! Zum Beispiel können die Motive via DIY-Anleitung mit Hilfe des Sonnenlichts auf eigene Stoffe „gedruckt“ werden.

Die DIY-Ideensammlung des MK&G ist vielfältig und steht online kostenlos zur Verfügung.

Museum für Kunst & Gewerbe


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.