18.06. | Theater | Schmidts Wundertüte | Schmidt Theater

Das wohl berühmteste Theater auf dem Kiez öffnet wieder seine Tore: Mit „Schmidts Wundertüte“ bittet das Schmidt Theater seine Gäste ab dem 18. Juni 2021 zu einem ungewöhnlichen Abend. Nicht nur, dass die Gäste nicht wissen, was oder wen sie auf der Bühne erwarten dürfen, der Eintritt ist auch noch frei. Nach dem Prinzip „Zahlt doch was ihr wollt“ entscheidet jeder Gast am Ende selbst, wie viel ihm/ihr der Abend wert war.

Das Stück läuft fast täglich bis zum 11. Juli 2021, sofern es die Corona-Bestimmungen zulassen. Aktuell benötigen die Gäste einen aktuellen Schnelltest bzw. einen Genesung-/Impfnachweis. Die Vorstellungen am Premierenwochenende sind bereits ausverkauft, das Schmidt Theater hat aber eine Warteliste eingerichtet: Das Theater informiert im Fall der Fälle zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn über noch frei gewordene Plätze.

/ FW

Schmidt Theater
ab 18. Juni 2021


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

Film ab: Hamburger Kinos öffnen wieder

Am 17. Juni öffnen die ersten Kinos in Hamburg, der Rest folgt voraussichtlich am 1. Juli 2021

Text: Felix Willeke

 

Ab dem 17. Juni 2021 können die Hamburger:innen wieder ins Kino gehen. Das Studio Kino auf St. Pauli öffnet als eines der wenigen seine Tore und startet mit dem oscarprämierten „Nomadland“ (Bester Film). Darüber hinaus zeigt das Studio Kino das Drama „Minari – Wo wir Wurzeln schlagen“ mit Oscar-Gewinnerin Yoon Yeo-jeong, den neuen Film „Der Rausch“ mit dem dänischen Schauspieler Mads Mikkelsen, den feministischen Dokumentarfilm „Woman“ und die Verfilmung der Animationsserie „Yakari“. Im Studio Kino laufen alle Filme außer Yakari als Original mit Untertiteln.

Neben dem Studio Kino öffnet laut NDR auch die Kinokette UCI in Hamburg seine Pforten. In der Hansestadt müssen Kinobesucher:innen einen negativen Corona-Test vorweisen, alternativ auch den Nachweis einer vollständigen Covid19-Schutzimpfung. Darüber hinaus müssen auch am Platz medizinische Masken getragen werden.

Die restlichen Kinos öffnen voraussichtlich am 1. Juli 2021.


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

Warteliste für Impfwillige in Hamburg

Die Asklepios-Kliniken haben eine Warteliste für übrig gebliebenen Impfstoff online eingerichtet

Text: Felix Willeke

 

An den Standorten der Asklepios-Kliniken wird fleißig gegen Covid-19 geimpft. Jedoch können immer wieder Menschen ihren Impftermin nicht wahrnehmen, oder Impfdosen werden aus anderen Gründen nicht verimpft. Deswegen hat der Klinikkonzern die Impftermin-Warteliste eingerichtet. Interessierte tragen sich online ein und werden, wenn Impfstoff zur Verfügung steht, angerufen. Einzige Bedingung: Innerhalb einer Stunde sollen die Angerufenen zum Termin erscheinen können.

Aktuell gilt die Warteliste für alle Hamburger Klinikstandorte sowie die Asklepios Klinik Birkenwerder. In den kommenden Wochen soll der Service ausgeweitet werden.


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

18.-20.06. | Theater | Der böse Struwwelpeter | Theater am Strom

„Der böse Struwwelpeter“ kommt in den Jenischpark! Am 18., 19. und 20. Juni gastiert das Theater am Strom in Hamburg-Othmarschen und bietet Zirkus, Zank und Gezeter für Zuschauer ab acht Jahren. Ein Wägelchen mit Requisiten, ein Akkordeon und drei Schauspieler:innen reichen für viel schwarzen Humor und kindliche Anarchie.

Die vom Theater am Strom in Kooperation mit Engelbach&Weinand entwickelte Theaterversion des Kinderbuchklassikers von 1844 räumt dabei mit dem weit verbreitetem Missverständnis der schwarzen Pädagogik seines Autors Heinrich Hoffmann auf. Die Zusammenarbeit der zwei eigenwilligen Hamburger Theatertruppen führt dabei zu bunten Szenen mit grellem Personal und schadenfroh-schrägen Liedern von Komponistin Eva Engelbach. Der Vorverkauf läuft bereits.

/ FW

Theater am Strom
18., 19. und 20. Juni 2021, 15:00 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

17.06. | Theater | Poetry Slam | Schrødingers Open Air

Live-Poetry-Slam ist zurück! Der Dichterwettstreit „Kampf der Künste“, bei dem Poet:innen mit selbstverfassten Texten gegeneinander antreten, feiert im Schrødingers im Schanzenpark das Comeback Open Air. Die Slammer:innen jonglieren mit wilden Ideen, ihr Rhythmus ist ein Beat aus Sätzen. Es wird getaktete Performances geben, lustige Prosa und bewegende Lyrik. Auf, auf – es gibt noch Restkarten!

/ IR

Schrødingers Open Air
17. Juni 2021, 19 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

16.06. | Musik | Soli-Konzert: Yeah! Yeah! Yeah! Studios | Knust

Am 31. Mai 2021 wurden die Yeah! Yeah! Yeah! Studios durch eine Explosion in einem Haus in Hamburg-Barmbek zerstört. Der Gebäudeteil, indem die Studios beheimatet sind, steht zwar noch, jedoch ist es unklar, ob das Equipment aufgrund von Feuer und dem Einsatz von Löschwasser noch funktionsfähig ist oder gar aus dem Gebäude geholt werden kann.

Das Knust veranstaltet zugunsten der Studios am 16. Juni 2021 ein Soli-Konzert auf dem Lattenplatz. Tickets gibts im Vorverkauf für 22 Euro. An der Abendkasse kosten die Karten dann 20 Euro, das Geld geht komplett an die Yeah! Yeah! Yeah! Studios. Für Konzertbesucher:innen ist ein tagesaktueller negativer Schnelltest, der Nachweis einer vollständigen Impfung (wenn diese 14 Tage zurückliegt) oder ein Genesungsnachweis (wenn die Erkrankung  mindestens 28 Tage zurückliegt) nötig.

/ FW

Lattenplatz am Knust
16.06.2021, 18:00 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

14.+15.06. | Musik | Martin Grubinger & Friends | Elbphilharmonie

Am 14. und 15. Juni 2021 ist Martin Grubinger & Friends in der Elbphilharmonie zu Gast. Der Österreicher gilt als einer der besten Multipercussionisten der Welt. Nach seiner gefeierten „The Century of Percussion“-Tour kehrt er mit Slavik Stakhov und Jürgen Leitner am Schlagwerk, sowie Ferhan Önder am Klavier, zurück. Auf dem Programm steht dabei unter anderem die Uraufführung von Martin Grubingers „The Numbers of Fate“.

Karten für die Konzerte am 14. Juni um 18:30 und 21:00 Uhr, wie für das Konzert am 15. Juni um 18:30 Uhr gibt es ab 26,50 Euro. Es gelten die vom Veranstalter vorgeschriebenen Corona-Beschränkungen und aufgrund der aktuellen Lage steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung.

/ FW

Elbphilharmonie
14.06.2021, 18:30 Uhr + 21:00 Uhr
15.06.2021, 18:30 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

14.-17.06. | Musik | Reeperbahn Festival International: New York | Knust

Seinen Anfang nahm das Reeperbahn Festival International in New York – und auch im nunmehr sechsten Jahr wird in Kooperation mit der American Association of Independent Music und deren A2IM Indie Week ein umfangreiches Angebot an Networking-Events, Panels, Keynotes, digitalen Company Visits bei lokalen Musikunternehmen in New York sowie einem hybriden Showcase-Erlebnis mit Bands und Solo-Künstlern/innen aus Europa und den USA geboten.

Am 14. Juni um 20 Uhr gibt es einen Livestream via Facebook aus dem Hamburger Knust. Vor Ort performen BLVTH und Albertine Sarges und aus New York wird Margaret Glaspy zugeschaltet.

/ FW

Knust
14.06.2021, 20:00 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

13.06. | Sonstiges | Flohmarkt | Michelwiese

Das Wetter stimmt und die Stände werden wieder aufgebaut: Am Sonntag den 13. Juni findet von 10 bis 17 Uhr wieder der Flohmarkt entlang der Michelwiese statt. Kurzentschlossene können auch von 8 bis 9 Uhr ihr Glück bei der Restplatzvergabe versuchen. Auf dem gesamten Marktgelände gelten die gängigen Regeln – also Abstand, Maske tragen und Hygiene beachten. Dem gemütlichen flanieren am Sonntag steht nichts mehr im Weg!

/ FW

Flohmarkt entlang der Michelwiese
13.06.2021, ab 10 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

https://www.genussguide-hamburg.com/food/wochen-und-food-maerkte/

https://www.genussguide-hamburg.com/food/wochen-und-food-maerkte/wochenmarkt-wiesendamm/

 

12.+13.06. | Anzeige | Langer Tag der StadtNatur | Hamburg

Der Frühling ist da und Hamburg blüht auf – Balsam für die geplagte Großstadtseele nach all den #stayathome-Monaten. Gute Voraussetzungen für den diesjährigen Langen Tag der StadtNatur, der am 12. und 13. Juni die Gelegenheit gibt, die grüne Umgebung mit fachkundiger Begleitung in Corona-konformen Kleingruppen zu entdecken.

Das Schwerpunktthema an diesem mittlerweile 12. „Langen Tag“ sind Kulturlandschaften: Weiden, Forste, Flussläufe, Parks. Landschaften, denen der Mensch Rohstoffe abgerungen hat, die aber auch zur Förderung der Biodiversität beitragen können. Das Angebot umfasst Führungen in Hamburg und Umgebung, in urbanen Regionen wie Stadtparks und ländlichen Regionen wie Dünenlandschaften und alten Wäldern. Einen Schwerpunkt bildet der Besuch von Bio-Höfen.

Außerdem: Achtsamkeits-Veranstaltungen, die helfen, auf die feinen Stimmen der Natur – den Wind im Gras, die Biene im Flug – zu lauschen. Die Wissenschaftsvermittlerin Fräulein Brehm erklärt in theatralen Performances Aspekte der Natur. Und an ehemaligen Mühlenteichen wird in Märchenerzählungen der lange Weg vom Korn zum Brot lebendig.

Der Ticketverkauf endet am Donnerstag, 10. Juni. Daher schnell hier noch für die Events anmelden.

Langer Tag der StadtNatur
12. + 13. Juni 2021


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.