14.11. | Sonstige | Whisky Dinner | Hotel Louis C. Jacob

Markus Heinze, Glenfiddich Brand Ambassador, hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: er begeistert Menschen für Glenfiddich Single Malt Scotch Whisky. Unser Chef de Cuisine Thomas Martin hat sich für diesen Abend ein passendes Menü ausgedacht – maximal 18 Personen kommen in diesen Genuss!

Whisky Dinner

***Gebeizter Biolachs mit Buttermilch, Radieschen, Gurke
***Schaumsuppe von der Topinamburknolle
***Kalbsfilet, Sellerie , Schalotten
***Überraschungs-Dessert

Markus Heinze zelebriert mit Ihnen die Verkostung von

** Glenfiddich 15y
** Glenfiddich Project XX
** Glenfiddich Fire & Cane
** Glenfiddich 19y
** Glenfiddich 21y rum cask
** Glenfiddich 26

Whisky Dinner im Louis C. Jacob
14.11.19, 18.30 Uhr 

Teilnahme am Whisky Dinner € 129,- PRO PERSON
Weitere Informationen & Reservierung unter 040 822 55 405 


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

15.11. | Film | But Beautiful | Abaton Kino

Alles wird gut. Oder vielmehr: Alles könnte gut werden. In seinem neuen Dokumentarfilm „But Beautiful“ widmet sich der österreichische Filmemacher Erwin Wagenhofer nach seinen streitbaren, kritischen Filmen „We Feed The World“, „Let’s Make Money“ und „Alphabet“ nun dem Schönen: Er erzählt von Menschen, die einen Neuanfang wagen – Geschichten, die Mut machen, untermalt von atemberaubenden Bildern. Wagenhofer kommt heute zum Filmgespräch bei der Filmvorführung.

/ MAS

Abaton Kino
15.11.19, 17 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

15.11. | Musik | Maribou State | Uebel & Gefährlich

Drei Jahre hatten sich Chris Davids und Liam Ivory von Maribou State seit ihrem Debüt „Portraits“ Zeit gelassen, um den Zweitling nachzuschieben. Der heißt „Kingdoms In Colour“, ist im September des vergangenen Jahres erschienen und formuliert diesen besonderen Sound irgendwo zwischen James Blake, The xx und Mount Kimbie weiter.

Live haben das die beiden in Bandbesetzung auf die Bühne gebracht, in Hamburg gibt es nun mal wieder ein griffiges DJ-Set von Maribou State. Da können sich die beiden versierten Remixer wieder daran austoben, elektronische Perlen auf ihre ganz eigene Weise in die Nacht zu schrauben.

/ MF

Uebel & Gefährlich
15.11.19, 24 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

14.11. | Theater | Funny Business | English Theatre

Als seine Schwester in den Ur­laub fährt, übernimmt Ferris die temporäre Leitung ihres Pro­vinzhotels. Als wäre das nicht schon Aufgabe genug, kündigt sich auch noch ein Journalist an, der eine Kritik über das Hotel schreiben will – wer seiner Gäste der mysteriöse Autor ist, weiß Ferris allerdings nicht. Während er sich mit den wirren Geschich­ten seiner Gäste auseinanderset­zen muss, versucht er auch noch verzweifelt, den Ruf des Hotels zu retten …

In der britischen Komödie „Funny Business“ von Derek Benfield reihen sich Geheimnisse, Missverständnisse und Lügen aneinander. Robert Rumpfs Inszenierung ist Pflicht für alle Fans der britischen Unterhaltungskunst.

/ MFA

English Theatre
14.11.19, 19:30 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

14.11. | Film | Smuggling Hendrix | FilmRaum

Nicosia, Zypern. Quer durch die Stadt verläuft zwischen dem griechischen und türkischen
Teil der Insel die EU­-Außen­grenze. Mauern gibt es aber nicht nur aus Stein und Draht, sondern auch in den Köpfen.

Das bekommt der Grieche Yi­annis (Adam Bousdoukos) zu spüren, als ihm sein Hund Jimi auf die türkische Seite entwischt – er darf ihn aufgrund eines absurden Gesetzes, das die Einfuhr von Tieren in die EU verbietet, nicht wieder mit nach Hause nehmen. Wild entschlossen zettelt Yiannis eine dramatisch­absurde Hunde­-Schmuggel­-Aktion an. Eine kurz­weilige Komödie mit Tiefgang von Marios Piperides über kuriose Blüten der Gesetzgebung, Prinzipienreiterei und Vorurteile.

/ MAS

FilmRaum
14.11.19, 20 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

13.11. | Musik | Live on Mars – A Tribute To David Bowie | Stage Club

„Live On Mars – A Tribute To David Bowie“ ist eine Hommage an das musikalische Genie von David Bowie. Die Show portraitiert die Essenz des ikonischen Popstars in einem Konzert, das seine größten Hits wie „Jean Genie“, „Space Oddity“, „Ziggy Stardust“, „Heroes“ und viele mehr authentisch in Szene setzt. Man erlebt ein David Bowie-Portrait, das durch Projektionen Interviews, Original-Auftritte und Photographien ergänzt wird.

/ IR

Stage Club
13.11.19, 19 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

13.11. | Musik | Paul Smith | Molotow

Heute Abend steht Paul Smith auf der Bühne des Molotow, um sein aktuelles Album „Diagrams“ live zu präsentieren. Mit Maxïmo Park füllt Paul Smith regelmäßig große Konzertsäle, seit einigen Jahren und Alben ist er aber auch immer mal solo unterwegs. Da ist alles etwas kleiner und ruhiger. Wer Lust auf ein intimeres Konzerterlebnis ist hier also heute richtig aufgehoben. Auf der Bühne wird Paul Smith vom Maxïmo-Park-Schlagzeuger Tom English sowie Keyboarderin und Sängerin Jemma Freese unterstützt.

/ IR

Molotow
13.11.19, 20 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

12.11. | Film | Blade Runner Double | Savoy Kino

Das Savoy zeigt heute „Blade Runner“ als Double! In der Zukunftsvision Ridley Scotts ist die hiesige Welt 2019 in seinem ersten „Blade Runner“ von 1982 ein riesiges, von Werbekampagnen manipuliertes Moloch. Alternativen werden daher in den Fernen des Universums von künstlichen Androiden (Replikanten genannt) erschlossen. Sie leben aus Sicherheitsgründen nur vier Jahre und dürfen sich der Erde nicht nähern. Vier versuchen es dennoch, um Ihrem Schöpferkonzern aufzulauern – ein Fall für die Blade Runner-Einheit der Polizei. Spezialdetektiv Rick Deckart (Harrison Ford) erhält den Auftrag, doch die Ermittlungen und v.a. eine Beziehung zu einer Replikantin erhärten Zweifel in ihm.

Ein bemerkenswertes und folgend stilprägendes Design, eine detailreiche Ausstattung sowie die sphärische Filmmusik von prägen Ridley Scotts ersten Hollywood-Beitrag legten den Grundstein für das Genre des Cyberpunk im Kino.

2017, mehr als 30 Jahre später folgte die Forstsetzung zum Kultfilm: „Blade Runner 2049“. Ex-Cop Rick Deckard (Harrison Ford) gilt seither als verschollen. Der L.A.P.D.-Beamte K (Ryan Gosling) stößt auf ein empfindliches Geheimnis mit fatal-destruktiven Folgen für die ohnehin korrupte Welt in 2049. Es braucht Deckard zur Abwendung und begibt sich auf die Suche.

Nicht der Meister Ridley Scott persönlich zeigt sich hier hauptverantwortlich, denn auf dem Regiestuhl nimmt Denis Villeneuve Platz, der bereits feines Gespür für einfallsreiche Settings und überraschende Inszenierungen bewiesen hat. Scott ist natürlich aber als Produzent beteiltigt.

Savoy Kino
12.11.19, 18 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

12.11. | Musik | Felix Meyer & Project Île | Knust

Er ist die extreme Alternative zum nichtssagenden Dudel-Pop: Felix Meyer. Seine Songs sind seit jeher voll mit nachdenklich stimmenden Geschichten über die Starken und die Schwachen der Gesellschaft, die Liebe, die Natur. Mit ihrem melancholischen Mix aus Jazz, Folk und Chanson regen Felix Meyer & Project Île aber niemals nur zum Grübeln, sondern auch zum Tanzen an.

/ EBH

Knust
12.11.19, 21 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

11.11. | Musik | OMNI | Molotow SkyBar

Das US-amerikanische Trio von Omni spielt besten Post-Punk. Es ist absolut kein Wunder, dass das gut funktioniert und ankommt: Sowohl Gitarrist Frankie Broyles als auch Bassist und Sänger Philip Frobos haben ihr virtuoses Handwerk in den Veteranen-Bands Deerhunter und Carnivores gelernt. Heute Abend stehen sie auf der Bühne der SkyBar im Molotw.

/ IR

Molotow
11.11.19, 19 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.