30.04. | Film&Literatur | 2001: A Space Odyssey| Metropolis Kino

„2001: A Space Odyssey“ von Stanley Kubrick ist nicht nur ein ikonischer Film und ein echter Klassiker, mittlerweile werden sogar schon Doktorarbeiten darüber geschrieben. So auch im Fall von Nils Daniel Peiler, dem Metropolis-Kurator und Kubrick-Experten. Seine Arbeit hat er jüngst als Buch herausgebracht. Grund genug darüber zu sprechen. Am 30. April um 17 Uhr stellt er sein Buch „To Infinity and Beyond“ druckfrisch im Metropolis Kino vor. Dazu gibt es ein Gespräch mit dem Filmexperten von SZENE HAMBURG: Marco Arellano Gomes. Danach wird um 19.30 Uhr „2001: A Space Odyssey“ in der Originalfassung (149 Minuten mit Pause) gezeigt. Der Eintritt zur Buchvorstellung ist frei, die Tickets für den Film kosten 8 Euro (ermäßigt 5,50 Euro).

/FW

Metropolis Kino
30 April 2022, 17 & 19.30 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

29.04. | Film | KURZ.FILM.TOUR | Metropolis Kino

Am Freitag, den 29. April 2022 ab 18.15 Uhr präsentiert das beliebte Kurzfilmfestival KURZ.FILM.TOUR im Hamburger Metropolis Kino ein herausragendes und vielseitiges Kurzfilmpreis-Repertoire – inklusive eines erstmalig barrierefreien Programms und 35mm-Highlights. Zwischendurch lädt die AG Kurzfilm zu einem kleinen Empfang, um auf die tollen Filme der letzten 25 Jahre und die erfolgreiche KURZ.FILM.TOUR anzustoßen.

/KS

Metropolis Kino
29. April ab 18.15 Uhr
Tickets 8,25 €


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

28.04. | Anzeige | „Breaking Waves“ | Elbphilharmonie

Eigens für die Elbphilharmonie hat das niederländische Künstlerduo DRIFT ein Kunstwerk erschaffen, das die Westspitze des Gebäudes vom 28. April bis 1. Mai 2022 jeweils für rund 10 Minuten in ein Wellenspiel aus Licht eintauchen lässt. Hunderte Drohnen tanzen zum Zweiten Satz des Klavierkonzertes von Thomas Adès, das beim fünften Geburtstag des Konzerthauses im Januar 2022 auf dem Programm stand, für den „Breaking Waves“ ursprünglich konzipiert wurde.
Die Lichtinstallation ist öffentlich und kann an allen vier Abenden von den westlich der Elbphilharmonie gelegenen Hafengebieten aus beobachtet werden – zum Beispiel von der Überseebrücke, dem Aussichtspunkt am südlichen Ende des Alten Elbtunnels oder von einer Barkasse.

Seine volle Kraft entfaltet „Breaking Waves“, wenn parallel zur Aufführung auch die zugrundeliegende Musik erklingt. Unter elbphilharmonie.de wird die Tonspur synchron zum laufenden Kunstwerk abrufbar sein.

/FW

Elbphilharmonie
28. April 2022, 23 Uhr

29. April 2022, 22:30 Uhr
30. April 2022, 22:30 Uhr
1. Mai 2022, 22:30 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

27.04. | Musik | Jan Vogler | Elbphilharmonie

Der erfolgreiche Cellist Jan Vogler kehrt am 27. April 2022 nach Hamburg zurück und spielt um 19:30 Uhr im Kleinen Saal der Elbphilharmonie. In Voglers aktuellem Repertoire sind die wohl bekanntesten Stücke für das Cello: Bachs Suiten für Violoncello solo. Vogler wird dabei auf seinem Stradivari-Cello von 1707 spielen. Seine Karriere hat ihn mit namhaften Dirigenten und international renommierten Orchestern wie dem New York Philharmonic Orchestra und dem Gewandhausorchester Leipzig zusammengebracht. Sein Können lässt ihn dazu die Klanggrenzen des Cellos ausloten und einen intensiven Dialog mit zeitgenössischen Komponisten und Künstlern aufbauen.

/KS

Elbphilharmonie Kleiner Saal
27. April 2022, 19.30 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

26.04. | Anzeige | Visions of Sound | Lichtenfeld Media und Fidelity Acker & Buck 

Die Fachhändler Lichtenfeld Media und Fidelity Acker & Buck bieten am 26. und am 28. April 2022 jeweils zwischen 15 und 20 Uhr mit Dolby Atmos eine neue Klangwelt. Dabei werden aktuelle Musikveröffentlichungen und Details zur Produktion und Mischung vorgestellt. Immersives (3D) Audio nennt sich das Ganze und bietet ein räumliches Erleben von Musik statt dem altbekannten Stereo. Der Konzertsaal kommt damit ins Wohnzimmer und Kompositionen sowie Tonmischungen erfahren neue kreative Aspekte. Um mit dabei zu sein, muss unter visions-of-sound.live vorab ein Termin gebucht werden.

/FW

Visions of Sound
26. & 28. April 2022, 15 bis 20 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

25.04. | Musik | Sparks | Mojo Club

Am 25. April stehen die beiden Brüder Ron und Russel Mael, besser bekannt als die amerikanische Rock-Popband Sparks auf der Bühne des Mojo Clubs. Ab 19:00 Uhr kann dann bei den Sounds der elektronischen Tanzmusik gegroovt werden. Anfang der 1970er ging das kalifornische Duo Jahre aus der Band Halfnelson hervor. Begonnen haben die beiden Brüder mit Pop und Glam Rock. Seit den 1980er Jahren zählt Sparks zu den Vorreitern der Electric Dance Music (EDM).

/KS

Mojo Club
25. April 2022, 19.00Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

24.04. | Kunst | Zeichen-Workshop | MK&G

Am 24. April um 14:30 Uhr können im Museum für Kunst und Gewerbe sowohl Zeichenanfänger:innen als auch Profis zusammen in einem Zeichen-Workshop mit der Künstlerin Anne Pflug in einen kreativen Dialog zu der aktuellen Ausstellung „Dressed. 7 Frauen – 200 Jahre Mode“ treten. Anne Pflug ist Bildende Künstlerin und hat an der HFBK Hamburg (MFA) studiert. Sie nimmt die Teilnehmer:innen mit auf eine zeichnerische Reise durch die Garderoben sieben außergewöhnlicher Frauen. Zeichenpapier, -brett und -stifte stellt das MG&K. Ein eigenes Skizzenbuch und Bleistifte können zusätzlich mitgebracht werden.

/KS

Museum für Kunst und Gewerbe
Teilnahme-Gebühr: 5 Euro zzgl. Museumseintritt. 

Buchung über tickets.mkg-hamburg.de


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

23.04. | Nachtleben | Rollerskate Jam | Mojo Club

Es geht wieder Rund im Mojo Club. Am 23. April 2022 ab 19 Uhr ist wieder Rollerskate Jam im Mojo. 8 Rollen, zwei Stopper und jede Menge gute Musik. Mit Gameboimusic, DJ Rita und DJ Mad sind die Turntables am Samstag exzellent besetzt. Einlass ist für alle ab 21 Jahren, der Eintritt für die 2G-Plus-Veranstaltung kostet 11 Euro und wer keine eigenen Skates hat, kann sich für 4 Euro (+20 Euro Pfand ) welche leihen.

/FW

Mojo Club
23. April 2022, ab 19:00 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

22.04. | Comedy | Stand-Up | Adina Speicherstadt

Wo Größen wie Hinnerk Köhn oder Felix Lobrecht die eigenen Programme testen, kann man nicht falsch sein. Deswegen lohnen sich die Stand-Up Shows von Schnack Stand-Up Comedy immer, wie auch am 22. April 2022 um 20 Uhr im Adina in der Speicherstadt. Sechs bis zehn Comedians, darunter Newcomer und Profis bringen das Publikum zum Lachen. Einlass ist um 19:30 Uhr, Tickets gibts ab 8 Euro, das Ganze ist eine 2G-Veranstaltung.

/FW

Adina Hotel Speicherstadt
23. April 2022, ab 19:00 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

21.04. | Anzeige | Don’t misunderstand me | English Theatre

Uraufgeführt 1984 am Thorndike Theatre in Leatherhead, kommt „Don’t misunderstand me“ ab dem 21. April 2022 auf die Bühne des English Theatre Hamburg. Das Stück ist eine leichte Komödie.

Charles ist ein Familienvater mittleren Alters, der in New York eine kurze Affäre mit einer Amerikanerin hatte. Zurück in England glaubt er, seine Spuren seien verwischt, doch es gelingt ihr, ihn aufzuspüren. Er versucht mit Hilfe seines Bruder die Affäre vor seiner Frau Margery zu verschleiern, doch diese hütet selbst ein romantisches Geheimnis…

Early Bird Tickets gibt es bis zum 20. April unter dem Stichwort „earlybird“ telefonisch oder online.

/FW

English Theatre
21. April 2022, 19:30 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.